Fachschule

Fachrichtung Fahrzeugtechnik
Abendform

(vorbehaltlich der Zustimmung durch die Bezirksriegerung Arnsberg)

 


ZIELE

Staatlich geprüfte Technikerin
Staatlich geprüfter Techniker


Berufsbild des Kfz-Technikers

KFZ-Technikern steht durch ihre Ausbildung und fachliche Kompetenz ein weites Berufsfeld offen. So können sie neben der Reparatur im Werkstatt-Betrieb auch kaufmännische und führende Aufgaben übernehmen. Sie steuern beispielsweise den Einkauf von Bauteilen oder erstellen Personalpläne. Außerdem wirken KFZ-Techniker in der Automobilindustrie an der Entwicklung neuer Fahrzeuge oder deren Bauteile mit. Dazu setzen sie ihre Kenntnisse der dazu nötigen CAD-Software ein. Sie planen und steuern außerdem die Produktion und überwachen Abläufe, Qualität und Sicherheit. Dabei leiten sie auch Personal an und übernehmen ein hohes Maß an Verantwortung.

 

 

Ein weiteres wichtiges Berufsfeld des KFZ-Technikers ist die Tätigkeit als Sachverständiger und Gutachter. In Schadensfällen oder bei der Zulassung von Fahrzeugen ist ihr Fachwissen gefordert. Diese Aufgaben können auch bei Behörden oder öffentlichen Stellen übernommen werden, etwa beim TÜV oder der Dekra. Darüber hinaus kann der KFZ-Techniker im Fahrzeugverkauf eingesetzt werden, zum Beispiel in einem Autohaus. Auch hier ist das Tätigkeitsfeld weit. Er berät Kunden, überprüft die gelieferten Fahrzeuge oder arbeitet in der Betriebsführung und im Marketing mit. Die Tätigkeiten und Arbeitsorte eines KFZ-Technikers im Überblick:

  • Werkstätten
  • Zulassung von Fahrzeugen
  • TÜV / DEKRA
  • Sachverständigenwesen
  • Automobilindustrie
  • Bauteile-Zulieferer
  • Ankauf und Verkauf von Fahrzeugen

Durch die Ausbildung zum KFZ-Techniker besteht außerdem die Möglichkeit, sich selbstständig zu machen. Mit den in der Ausbildung vermittelten betriebswirtschaftlichen Kenntnissen können Sie zum Beispiel Ihre eigene Werkstatt betreiben.

 

Weiterbildung zum Kfz-Techniker

Die Fahrzeugtechnik entwickelt sich ständig weiter. Autos werden immer komplexer und sind inzwischen mit zahlreichen Instrumenten modernster Technik ausgestattet. Diese machen das Fahren noch sicherer, leichter und zum Vergnügen. Aber um die Technik auch sachgemäß einzubauen, zu warten und zu reparieren, braucht es Fachkräfte, die immer auf dem neusten Stand sind. Die Weiterbildung zum Kfz-Techniker oder zur Kfz-Technikerin ist damit nicht nur als Ausbildung, sondern auch als Fortbildung zu sehen, die den Kenntnisstand Ihrer Berufsausbildung aktualisiert.

 

 

Die Ausbildung zum Staatlich geprüften Kfz-Techniker eignet sich für viele Beschäftigte aus der Fahrzeugtechnik-Branche. Insbesondere für Fahrzeugmechaniker oder Mechatroniker bietet sich diese an.
Nach der Ausbildung bzw. Weiterbildung ist eine staatliche Prüfung vorgesehen, welche die Teilnehmer nur am Berufskolleg Hattingen ablegen.
Die Ausbildung ist außerdem so angelegt, dass neben fachbezogenen auch allgemeinbildende Inhalte vermittelt werden. Die berufsübergreifenden Inhalte der Ausbildung sind:

  • Deutsch / Betriebliche Kommunikation
  • Wirtschaftsenglisch
  • Betriebswirtschaftslehre und Mathematik
  • Wirtschafts- und Sozialpolitik

Natürlich qualifizieren sich die Teilnehmer der Ausbildung auch im Bereich Fahrzeugtechnik weiter. Die dabei vermittelten Fächer ermöglichen den Einsatz in gehobenen Positionen. Absolventen der Ausbildung zum Staatlich geprüften KFZ-Techniker werden außerdem zu wichtigen Fachkräften, die die Innovationskraft und Kompetenz des Unternehmens stärken. Die fachgebundenen Fächer der Ausbildung sind:

  • Technische Mathematik
  • Informationstechnik
  • Physik (Hydraulik, Pneumatik)
  • Werkstoffkunde / Chemie
  • Kraftfahrzeugelektrik und -elektronik
  • Fahrmechanik / Fahrwerktechnik
  • Motorentechnik und Kraftübertragung
  • Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Arbeitsvorbereitung / Service
  • Konstruktion
  • Karosserietechnik /-aufbauten
  • Betriebsführung
  • Kalkulation

 

Aufnahmebedingungen

  • Abgeschlossene Berufsausbildung in einem einschlägigen Ausbildungsberuf
  • Entsprechende Berufstätigkeit von mindestens einem Jahr zusätzlich zur Berufsausbildung
  • Abschluss der Berufsschule
  • Sonderregelung: Bei fehlendem Berufsabschluss reichen der Abschluss der Berufsschule und eine mindestens fünfjährige einschlägige Berufstätigkeit

Art und Dauer des Bildungsgangs

  • Vierjährige Fachschule in Abendform
  • Wöchentliche Stundenzahl: mindestens 12 Stunden Unterricht (Montag, Dienstag, Donnerstagabend je 4 Stunden)
  • Gesamtstundenzahl: mindestens 2.400 Unterrichtsstunden

Ziele und Abschlüsse der Fachschule

  • Vermittlung einer erweiterten und vertieften qualifizierten Fachbildung sowie fachübergreifender Kenntnisse
  • Erwerb der Berechtigung, mit bestandenem Fachschulexamen die Berufsbezeichnung „Staatlich geprüfte Technikerin/Staatlich geprüfter Techniker“ führen zu dürfen

Perspektive

Die Fahrzeugtechnik ist eine der lukrativsten Branchen im technischen Bereich. Zunächst hängt das Einstiegsgehalt in der Fahrzeugtechnik von der Art des Berufseinstiegs ab. Im Praktikum bekommt man in aller Regel das geringste Gehalt, danach kommen Ausbildung, Trainee-Programme und der Direkteinstieg in Vollzeit. Folgende Faktoren haben einen maßgeblichen Einfluss auf das Einstiegsgehalt:

  • Die berufliche Qualifikation
  • Das Bundesland
  • Die Unternehmensgröße

Der Abschluss hat direkten Einfluss auf das Einstiegsgehalt in der Fahrzeugtechnik. Die zusätzliche Qualifikation als staatliche anerkannter Techniker pusht also nicht nur das Fachwissen, sondern auch das Brutto-Jahresgehalt. Einstiegsgehälter von 3000 EUR brutto/Monat sind zu erwarten.
Weiteren Einfluss auf das Einkommen in der Fahrzeugtechnik bestimmt die Unternehmensgröße. Die Faustregel: Je größer das Unternehmen, desto höher das (Einstiegs-) Gehalt. Konzerne mit über 5.000 Mitarbeitern zahlen im Schnitt die höchsten Gehälter. Heißt: Globale Fahrzeug- und Automobilhersteller wie auch internationale Zulieferer locken mit Top-Löhnen, kleine Ingenieurbüros oder Unternehmen der Landwirtschaft müssen dort zurück stecken, können aber andere Vorteile mit sich bringen.

Kosten

Die Ausbildung selbst ist kostenfrei: Wünschenswert für ein erfolgreiches Lernen und Arbeiten während der Fachschulausbildung ist eine den Anforderungen entsprechende private Ausstattung mit PC, Standardapplikationen und Internetzugang. Hierdurch können unter Umständen zusätzliche Kosten auf die Fachschülerin/ den Fachschüler zukommen.


Rahmenstundentafel

Fachrichtungsbezogener Lernbereich
Entwicklung und Konstruktion von Baugruppen des Kraftfahrzeugs
Fahrzeugmanagement- und Diagnosesysteme
Betriebliches Management
Projektarbeit
Differenzierungsbereich
Mathematik
Arbeitsstudien
Berufs- und Arbeitspädagogik
Sicherheitstechnik
Spezielle Kommunikationstechnik
Fachrichtungsübergreifender Lernbereich 
Deutsch/Kommunikation
Englisch
Politik/Gesellschaftslehre
Betriebs- und Personalwirtschaft&nbsp