HT-Klassen zu Besuch bei den PS-Boliden

Das Grün steht den dreien aus der HTEU wirklich gut! Das Grün steht den dreien aus der HTEU wirklich gut!

Wer, wenn nicht angehende Techniker, könnten sich mehr für all das interessieren, was ein Auto schneller und schöner macht? Deshalb war es klare Sache, dass die Schüler der zweijährigen Berufsfachschulklassen für Technik der Motor-Show in Essen am 6.12.2017 einen Besuch abstatteten.

Damit hatte sich der Nikolaus in der Tat etwas Tolles einfallen lassen! Und die rund 500 Messeaussteller bewiesen – neben aller technischen Kompetenz - ebenfalls ein ordentliches Maß an Einfallsreichtum. „Man weiß gar nicht, wo man zuerst hingucken soll“, staunte einer der Teilnehmer, der zum ersten Mal dabei war. „Jede Menge glitzernde Felgen, Fahrwerke, die so tief liegen, dass gerade mal eine dünne Zeitung zwischen sie und die Straße passt. Und dann diese absolut coolen Lackierungen und Folien!“

motor2 1024
Dekoratives Setting!

Auch Tuning war ein Thema. Denn man sieht vielen Autos nicht an, was in ihnen steckt. Und bei einer Polizeikontrolle könnte das herben Ärger geben. Deshalb zeigte die Polizei an einem Stand, was beim Tunen verboten und was erlaubt ist. Raritäten waren in Halle 1 zu finden. Die restaurierten Wagen zogen die staunenden Besucher wie Magneten an. „Blech zu Garagengold machen, nennt man das“, schmunzelte einer der Aussteller. Etwas weiter stand die Gegenwart bzw. die Zukunft auf vier Rädern. Design, Verarbeitung, Technik und Zubehör ließen die Herzen der beeindruckten Besucher höher schlagen.

motor3 1024
I have a dream…

„Wenn man jetzt so ein Geschoss mal anwerfen und den Soundcheck machen könnte, das wäre das Optimum“, träumte einer der Bolidenfans. Aber manche Träume brauchen manchmal eben etwas länger, bis sie in Erfüllung gehen…

Weitere Blogbeiträge: